Nordhausen, Thüringen Angaben zur Beschäftigung

Nordhausen: Allgemeiner Überblick Die Kreisstadt Nordhausen ist am Südrand des Harzes zu finden. Die knapp 106 km² ...

Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert

Reinigungskraft (gn) Gerry Nordhausen – ID 1504

Piepenbrock Service GmbH + Co. KG
Nordhausen, Thüringen
Bewerber Gespeichert

Heilerziehungspfleger (m/w/d)

Südharz-Klinikum Nordhausen gGmbH
Nordhausen, Thüringen
Bewerber Gespeichert

Oberarzt (m/w/d) mit Zusatzbezeichnung Spezielle Orthopädische Chirurgie

Südharz-Klinikum Nordhausen gGmbH
Nordhausen, Thüringen
Bewerber Gespeichert

Reinigungskraft (gn) Tchibo Nordhausen – ID 1506

Piepenbrock Service GmbH + Co. KG
Nordhausen, Thüringen
Bewerber Gespeichert
Weitere Jobs laden

Nordhausen: Allgemeiner Überblick

Die Kreisstadt Nordhausen ist am Südrand des Harzes zu finden. Die knapp 106 km² große Stadt zählt zum Bundesland Thüringen und ist Heimat von rund 42.000 Einwohnern. Der Ort ist heute in erster Linie als Bildungsstadt bekannt, es gibt aber auch eine Fülle an Jobs in Nordhausen. Der Dom der Stadt wiederum erinnert an die romanisch-gotische Zeit. Nordhausen war 2004 Veranstaltungsort der Thüringer Landesgartenschau. Im Zuge der bevorstehenden Veranstaltung wurde ein Teil der Stadt renoviert und umgestaltet. Neben der hohen Lebensqualität in der Stadt punktet Nordhausen zudem mit sehr günstigen Lebenshaltungskosten.

Nordhausen: Karrieremöglichkeiten

Nordhausen ist bundesweit für die Herstellung von Spirituosen bekannt. Als Beispiel sei der berühmte Nordhäuser Doppelkorn erwähnt. Mit der Schachtbau Nordhausen GmbH ist zudem ein bedeutender Brückenhersteller in der Stadt ansässig. Insgesamt findet man rund um das Thema Maschinen Jobs in Nordhausen. Ein weiterer wichtiger Wirtschaftsfaktor ist der Einzelhandel. Neben einer Vielzahl kleinerer und mittelgroßer Ladengeschäfte hat die Stadt auch zwei Einkaufszentren vorzuweisen. Ein Blick auf die Einzelhandel-Jobs in Nordhausen kann also attraktive Karrierechancen eröffnen. Hinzu kommen die Bildungseinrichtungen der Stadt. Hier finden angehende oder erfahrene Lehrkräfte, Dozenten und Verwaltungsangestellte oft krisensichere Arbeitsplätze. Ebenso interessant sind Branchen wie:

  • Banken und Versicherungen
  • Dienstleistung
  • Gastronomie und Hotelgewerbe

Nordhausen: Entwicklung des Arbeitsmarkts

Der Arbeitsmarkt in Nordhausen hat einige Veränderungen erlebt. So galt die Stadt einst als zentraler Standort der deutschen Kautabakproduktion. Ein großer Einschnitt war das Ende des Zweiten Weltkrieges. Wurden zuvor in Nordhausen noch Lokomotiven produziert, ist diese Branche seit Kriegsende komplett aus der Stadt verschwunden. Der Bau von Lkw-Motoren, während DDR-Zeiten noch ein wichtiges Standbein, ist ebenso Vergangenheit wie die Produktion von Baggern. Im Gegenzug haben Branchen wie der Einzelhandel einen starken Aufschwung erlebt, der noch nicht zu Ende ist. Gleiches gilt für die Nahrungsmittelproduktion, die hier vor allem in Form alkoholischer Getränke stattfindet. Im April 2016 sank laut Bundesagentur für Arbeit sogar die Arbeitslosenquote im Vergleich zum Vormonat. Es lohnt sich also, Ausschau nach Jobs in Nordhausen zu halten.

  1. Nordhausen