Switch to search results

Ausbildung Karriereinformationen

Was bietet der Bereich Ausbildung? Wer in der Ausbildung tätig ist, hilft Menschen dabei, Neues zu lernen oder ...

Weitere Jobs laden

Was bietet der Bereich Ausbildung?


Wer in der Ausbildung tätig ist, hilft Menschen dabei, Neues zu lernen oder vorhandene Kenntnisse zu vertiefen. Die Voraussetzungen für den Einstieg in das Berufsfeld Ausbildung sind sehr unterschiedlich, weil die Tätigkeiten sehr vielfältig sind. Denn unter den Oberbegriff "Ausbildung" fällt ein Hochschulprofessor genauso wie ein Fahrlehrer oder ein Fitnesstrainer – obwohl die Anforderungen grundverschieden sind.

Welche Berufe gibt es hier?


Ausbildung hat viele Facetten. Während Kindergärtner/innen die Erziehung der Kleinsten übernehmen, sind Lehrer an allgemeinbildenden Schulen eher mit der Vermittlung von fachlichem Wissen beschäftigt. Bei der Ausbildung von Erwachsenen spielt Spezialisierung eine ganz besondere Rolle. So ist ein Fahrlehrer gesetzlich befugt, Menschen Kenntnisse für den Erwerb eines Führerscheins zu vermitteln. Sozialarbeiter stehen Menschen in kritischen Lebenslagen zur Seite und beraten sie auch in Bezug auf ihr berufliches Weiterkommen. Im Bereich der Erwachsenen-Weiterbildung sind Fremdsprachen wichtig – vor allem Englischlehrer sind sehr gefragt. Für Informationen zu Ausbildungen und Studienfächern werden Studien- und Berufsberater gern in Anspruch genommen.

Was zeichnet einen Ausbildungsberuf aus?


Ausbildungsberufe sind Berufe mit Zukunft. Mit dem Fortschritt der technischen Entwicklung ändern sich auch die Anforderungen im Berufsleben. Fast jeder Beruf steht heutzutage unter dem Motto lebenslanges Lernen, denn nur derjenige, der immer auf dem neuesten Kenntnisstand ist, hat Chancen, auf dem Arbeitsmarkt zu bestehen. Diese Kenntnisse zu vermitteln, kann selbst ein interessantes berufliches Betätigungsfeld sein.

Welche Verdienstmöglichkeiten gibt es?


Genauso umfangreich wie die Themen einer Ausbildung sind auch die Tätigkeiten der Lehrenden – das bezieht sich auch auf die Zugangsvoraussetzungen. Um als Fahrlehrer tätig zu werden, reicht ein Hauptschulabschluss mit anschließender Ausbildung in einem anerkannten Beruf aus. Lediglich eine Zusatzqualifikation wird hier benötigt. Berufe, die eine akademische Ausbildung voraussetzen, sind auch im Bereich Ausbildung besser bezahlt. Dazu zählen auch Lehrberufe an den Schulen, wobei Gymnasiallehrer deutlich besser als Grundschullehrer bezahlt werden. Einige Beispiele für Jahresgehälter:
  • Kindergärtner: 25.000 EUR
  • Sozialarbeiter: 28.000 EUR
  • Fahrlehrer: 30.000 EUR
  • Grundschullehrer: 35.000 EUR
  • Gymnasiallehrer: 40.000 EUR
  1. Ausbildung