Automobil Karriereinformationen

Was bietet der Bereich Automobil? Der Automobilsektor ist eine boomende Branche, die ausgebildeten Fachkräften ...

Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Weitere Jobs laden

Was bietet der Bereich Automobil?


Der Automobilsektor ist eine boomende Branche, die ausgebildeten Fachkräften zahlreiche Beschäftigungsmöglichkeiten bietet. Diese umfassen ein breites Spektrum an verschiedenen Jobs, für die unterschiedliche Neigungen Interessen und Talente gefragt sind. Ob , Mechatroniker, Automobilkaufmann, Fahrzeugtechniker oder Designer – die Automobilbranche bietet unzählige Möglichkeiten, um beruflich Fuß zu fassen und sich weiterzuentwickeln.

Welche Berufe gibt es hier?

Der Automobilsektor bietet von der Entwicklung bis hin zum Verkauf berufliche Möglichkeiten. Automobilkaufleute arbeiten in Autohäusern und sind dort für den An- und Verkauf von Autos, für die Terminvergabe, die Buchhaltung sowie die Werkstattabrechnung verantwortlich. Mechaniker und Mechatroniker arbeiten in Reparaturwerkstätten, bei Pannendiensten oder in der Fahrzeugproduktion. Sie führen nicht nur Reparaturen am Fahrzeug durch, sondern erstellen auch Kostenvoranschläge und besprechen diese mit den Kunden. Karosseriebauer und Fahrzeuglackierer sind für die Durchführung von Arbeiten an der Karosserie verantwortlich. Während Karosseriebauer Blecharbeiten durchführen, sind Lackierer für das Auftragen des Fahrzeuglacks verantwortlich. Absolventen des Studiengangs Fahrzeugtechnik arbeiten an der Entwicklung neuer Fahrzeuge sowie neuer Fahrzeugbauteile. Sie stimmen die neuen Entwicklungen auf den aktuellen Stand der Technik sowie die Ansprüche der Verbraucher ab. Fahrzeugdesigner arbeiten in den Designabteilungen der Fahrzeughersteller und entwerfen die Karosserie sowie das Interieur von Fahrzeugen.

Welche Ausbildung wird benötigt?

Automobilkaufmann, Mechaniker, Mechatroniker sowie Karosseriebauer und Fahrzeuglackierer zählen zu den Ausbildungsberufen im Automobilsektor. Für diese Berufe muss eine dreijährige duale Ausbildung absolviert werden. Nach Abschluss der Ausbildung bestehen zahlreiche Weiterbildungsmöglichkeiten. Um den Beruf des Fahrzeugtechnikers ergreifen zu können, muss ein Hochschulstudium absolviert werden. Dieses dauert zwischen sechs und acht Semestern und schließt mit dem Titel Bachelor of Science ab. Alternativ kann auch ein Maschinenbaustudium mit Schwerpunkt Fahrzeugtechnik absolviert werden. Für den Beruf des Fahrzeugdesigners muss ebenfalls ein Hochschul- oder Fachhochschulstudium absolviert werden.

Welche Verdienstmöglichkeiten gibt es?

Die Gehälter im Automobilsektor variieren je nach Beruf und Position. Die durchschnittlichen Gehälter von Kfz-Mechanikern und Kfz-Mechatronikern liegen zwischen 18.000 Euro und 30.000 Euro brutto im Jahr. Automobilkaufleute verdienen im Schnitt zwischen 20 000 Euro und 30.000 Euro brutto jährlich, wobei auch höhere Gehälter möglich sind. Die Gehälter im Bereich Fahrzeugtechnik beginnen bei rund 40.000 Euro brutto jährlich und reichen bis hin zu 80.000 Euro und darüber hinaus.

  1. Automobil