Pflegehelfer Fähigkeiten für den Job

Pflegehelfer: Allgemeiner Überblick Pflegehelfer kommen in Altenheimen, Krankenhäusern sowie Einrichtungen für ...

Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Bewerber Gespeichert
Weitere Jobs laden

Pflegehelfer: Allgemeiner Überblick

Pflegehelfer kommen in Altenheimen, Krankenhäusern sowie Einrichtungen für Menschen mit geistigen oder psychischen Einschränkungen zum Einsatz. Sie assistieren den Mitarbeiter/innen bei ihren Tätigkeiten und übernehmen selbstständig einfachere Aufgaben. Hierunter können beispielsweise Körperpflege, Verbandswechsel oder das Verabreichen von Nahrung gehören. Man unterscheidet zwischen Pflegehelfern mit sowie ohne fachliche Ausbildung. Aufgrund des Fachkräftemangel kommen in Pflegeeinrichtungen auch immer wieder ungelernte Hilfskräfte zum Einsatz, die einfachere Aufgaben übernehmen können.

Pflegehelfer: Ausbildungsanforderungen

Die Ausbildung zum Pflegehelfer dauert in der Regel ein Jahr. Voraussetzung ist wenigstens ein Hauptschulabschluss. Wer sich für diesen Beruf interessiert, sollte insbesondere Freude am Umgang mit Menschen, aber auch körperliche und psychische Belastbarkeit besitzen. Von Vorteil kann zudem ein Interesse für Anatomie sowie Krankheitslehre im Allgemeinen sein. Wer die Ausbildung zum Pflegehelfer absolviert, erwirbt damit die Voraussetzung, zusätzlich die Ausbildung zum Pfleger zu machen. Dies ist besonders für Menschen interessant, die keinen Realschulabschluss besitzen. Dieser wäre ansonsten die Voraussetzung für eine Ausbildung zur Fachkraft. Tatsächlich stellen Pflegehelfer Jobs oft den Einstieg zur Karriere als Fachkraft dar.

Pflegehelfer: Arbeitsmarkt

Da die Zahl pflegebedürftiger Menschen in den letzten Jahren eher zunimmt als abnimmt, stellen Pflegehelfer Jobs einen sicheren Arbeitsplatz dar. So werden regelmäßig Krankenpflegehelfer Jobs angeboten. Wer nicht innerhalb einer Einrichtung arbeiten möchte, findet in der ambulanten Pflege Jobs im ganzen Bundesgebiet. Menschen, die nicht mit schweren Verletzungen oder körperlichen Gebrechen konfrontiert werden möchten, können in der Heilerziehungspflege Jobs finden, in denen es vor allem um Betreuung und Gestaltung des Alltags geht.

Pflegehelfer: Informationen zum Gehalt

Das monatliche Einkommen eines Pflegehelfers bewegt sich zwischen rund 1.600 und 2.000 Euro brutto. Hier spielen neben Zulagen für Spät- oder Wochenenddienste auch die Tarife der unterschiedlichen Träger eine Rolle. Generell unterscheidet man bei den Arbeitgebern zwischen den folgenden Arten:

  • staatliche Einrichtungen
  • kirchliche Einrichtungen
  • private Pflegedienste
  1. Pflegehelfer