Raus aus der Komfortzone – rein in den Job, der zu dir passt!

Raus aus der Komfortzone – rein in den Job, der zu dir passt!

#followyourheart: Dieser Hashtag verändert dein Leben

Jeder kennt es: Wenn Kinder gefragt werden, was sie einmal werden möchten, sprudelt es nur so voller Begeisterung aus ihnen heraus. Doch später, wenn es konkret geworden ist, finden sich viele in einem Job wieder, der mehr Pflichterfüllung als wirkliche Erfüllung ist und nicht richtig zu den eigenen Leidenschaften und Stärken zu passen scheint. Dann kommt oft der Wunsch nach Veränderung auf. Doch dieser Schritt erfordert oft eine gewisse Portion Mut und Risikobereitschaft. Aber könnte das Ergebnis nicht so viel glücklicher machen, dass es das Risiko wert ist?

Man entdeckt keine neuen Erdteile, ohne den Mut zu haben, alte Küsten aus den Augen zu verlieren. (André Gide)

Immer öfter hört und liest man von beruflichen Veränderungen à la „vom CEO zum Tauchlehrer auf Bali“. Es muss aber nicht immer gleich eine 360-Grad-Wendung des ganzen Lebens erfolgen. Auch eine kleine Veränderung wie ein Branchen-, Unternehmens- oder nur ein Abteilungswechsel können schon wieder frischen Wind ins eigene (Berufs-) Leben bringen und einen positiven Einfluss auf die eigene Person haben – es geht darum, den Schritt zu wagen und die eigene Komfortzone zu verlassen. Man muss es ausprobieren, sonst blickt man vielleicht Jahre später zurück und bereut es. Als Jobbörse hat Monster ziemlich viel Erfahrung mit Menschen, die neue berufliche Wege gehen wollen. Und wir sind beeindruckt, was dabei herauskommen kann, wenn man bekannte Küsten hinter sich lässt, um neue Kontinente zu entdecken. Wir möchten Menschen jetzt und in der Zukunft ermutigen, neue Wege zu gehen. Und wir stehen unterstützend zur Seite, um den Job zu finden, der am besten zu dir passt. Das Wichtige dabei ist, sich nicht einfach mit veränderbaren Situationen abzufinden und seine Karriere selbstbewusst in die Hand zu nehmen.  

Mächtig Support

Aus diesem Grund stellt Monster in den kommenden Wochen unter dem Hashtag #followyourheart Personen vor, die sich getraut und ihren beruflichen Weg in eine neue Richtung gelenkt haben. Darunter ist beispielsweise ein studierter Biologe, der jetzt seiner großen Leidenschaft, der Fotografie, auch beruflich nachgeht. Oder eine Eventmanagerin, die ihre Begeisterung für IT zu ihrem Beruf machte und für ein Venture Capital Unternehmen arbeitet, welches Start-Ups fördert. Es werden spannende Steckbriefe porträtiert, in denen von Erfahrungen berichtet und wertvolle Tipps für eine Neuorientierung gegeben werden. Denn eines ist klar – ganz alleine schafft man es in der Regel nicht, man braucht Unterstützung von Freunden und Experten.

Bleibt neugierig und lasst euch inspirieren!