Skip to main content

Mentoren und Networking für Selbstbewusstsein im Job

 Mentoren und Networking für Selbstbewusstsein im Job

Mit etwas Hilfe geht es leichter

ZUSAMMEN SIND WIR STÄRKER – Unterstützer am Start

„Wir sind zusammen groß“ singen die Fantastischen Vier und Clueso, doch wer Großes bewegen will, muss zunächst die geeignete Person finden, mit der das Projekt gemeinsam zu stemmen ist. Ganz egal, ob es dabei um eine private Weiterentwicklung oder einen spannenden Auftrag bei der Arbeit geht.

Ein starkes Netzwerk aus Freunden, Familie, Kollegen und Mentoren ist wichtig, um sich weiterzuentwickeln und beruflich weiterzukommen. Es gibt viele Wege zum Ziel und verschiedene Menschen, die uns mit unterschiedlichen Einstellungen helfen und uns weiterbringen können. Monster ist sich sicher: Du findest den richtigen Weg. Unsere Experten möchten dich dabei unterstützen und verraten hier, wie du dein Netzwerk aufbaust und richtig nutzt. Denn Fakt ist: Zusammen kann man mehr erreichen. Man wird selbstbewusster. Und dass der Bedarf dafür da ist, haben wir kürzlich in unserer World of Work Studie erfahren, in der 58 Prozent der befragten Personen, die momentan keinen Mentor haben, angeben, dass sie sich einen solchen wünschen. Wie das klappt, welche Form des Mentorings für dich die richtige ist, und wie du dir ein unterstützendes Netzwerk aufbaust, erfährst du hier.

 

Netzwerken

 

Gute Netzwerker haben schon halb gewonnen. Niemals zuvor war es im Berufsleben so wichtig, gut vernetzt zu sein. Doch was so einfach aussieht, ist in Wahrheit viel Arbeit: Kontakte müssen geknüpft, aufrechterhalten und gepflegt werden. Dabei darfst du aber nicht vergessen, dich selbst und deine Stärken im Netzwerk zu präsentieren. Idealerweise bestehen die Verbindungen aus Geben und Nehmen. Wie das klappt, erfährst du hier.

 

Mentoring – was es ist und wie es dir helfen kann

 

Ein Mentor ist ein Berater und Unterstützer, ein Begleiter. Es gibt Internes und externes Ment Welche Form zu dir passt, und was einen Mentor ausmacht (oder auch nicht), erklärt dir unter anderem unser Experte Mario Stadelmann. Was spricht dich an? Kannst du dir vielleicht sogar vorstellen, selbst Mentor zu werden? Finde es heraus!

 

 

 

 

Mentorenportraits

 

Wie man zum Mentor wird, was von einem Mentee erwartet wird, und welche Vorteile ein Mentorenprogramm in Unternehmen bringen kann, zeigen die nachfolgenden Mentorenportraits. Lennard Schultze von Carglass, Andrea Michel von PepsiCo, Patrick Klingberg von artaxo und Jennifer Steinbinder von CapGemini berichten von ihren Erfahrungen und gewähren einen Einblick, wie das Verhältnis von Mentor und Mentee aussehen kann.

 


Back to top