Skip to main content

Abteilungsübergreifende Kommunikation: Präsentiere dein Team

Abteilungsübergreifende Kommunikation: Präsentiere dein Team

So bekommt deine Abteilung endlich mehr Aufmerksamkeit

Um dein Team im Unternehmen voranzubringen, musst du die Aufmerksamkeit auf deine Projekte und Leistungen lenken. Aber wie kannst du als erfolgreiche, selbstbewusste Führungskraft deine Abteilung präsentieren ohne dabei in schamlose Eigenwerbung zu verfallen?

Das Erfolgsgeheimnis liegt darin, dass gute Manager sich auf die Leistungen ihrer Abteilung und nicht auf sich selbst konzentrieren. Die Art und Weise, wie du innerhalb deiner Firma kommunizierst, macht den Unterschied – entweder du drängst dich selbst ins Rampenlicht oder du stellst dich als eine Führungskraft dar, die positiv zu den Gesamtzielen der Organisation beitragen und Talente fördern möchte.

In einer leitenden Position ist es deine Aufgabe, abteilungsübergreifend die Leistungen deines Teams zu präsentieren. Denn auch die beste Arbeit eröffnet keine neuen Möglichkeiten, wenn sie niemand bemerkt. Die folgenden Tipps zeigen, wie du die Initiative ergreifen kannst, um auf die Bedeutung deiner Abteilung für die Erreichung der Unternehmensziele aufmerksam zu machen.

 

So machst du deine Abteilung sichtbar – 5 Tipps für eine abteilungsübergreifende Kommunikation

 

Tipp #1: Aktiv zum Ziel beitragen

 

Versuche an den Schlüsselprojekten mitzuarbeiten, die wesentlich für die Weiterentwicklung des Unternehmens sind. Jede Firma hat eine Reihe von gewinnbringenden Projekten und versucht neue Geschäftsfelder zu erschließen. Halte dich auf dem Laufenden, um welche Projekte es sich dabei in deinem Fall handelt und arbeite wenn möglich immer in einem dieser Bereiche.

Am besten wartest du nicht einfach bis jemand dich bittet an diesen Projekten mitzuarbeiten, sondern machst selbst Vorschläge, wie deine Abteilung dazu beitragen kann. Du könntest dich freiwillig als Mitglied von Projektgruppen oder Arbeitsgemeinschaften melden und dich dort aktiv einbringen, wenn neue Initiativen oder Problemfelder diskutiert werden.

 

Tipp #2: Werbe für dein Team

 

Nimm jede Gelegenheit wahr, um die gute Arbeit deiner Angestellten hervorzuheben. Stelle dabei die Leistungen und die Potenziale deines Teams in den Mittelpunkt und nicht dich selbst. Dadurch zeigst du, dass die Abteilung als Einheit funktioniert, du Talente fördern möchtest und es nicht darum geht, dass die Leitung die Lorbeeren für sich einheimsen möchte. Darüber hinaus spricht diese Art der Abteilungspräsentation auch für deine Führungsqualitäten und zeigt dein Interesse an guter Personalentwicklung.

 

Tipp #3: Konzentriere dich auf Leistungen

 

Stelle die Arbeit deiner Abteilung in den Fokus, indem du deren Erfolge unterstreichst, aber gleichzeitig auch auf problembelastete Bereiche aufmerksam machst. Du solltest im Hinblick auf die Errungenschaften, aber auch hinsichtlich der Schwierigkeiten, mit denen die Abteilung konfrontiert ist, immer ehrlich sein. Damit gibst du den anderen zu verstehen, dass deine Teammitglieder auch Herausforderungen meistern können.

Zeige Lösungsansätze auf und erläutere deinen Plan, wie dein Team ein spezifisches Problem in einem bestimmten Zeitraum zu meistern gedenkt. Dieses Gleichgewicht führt dazu, dass du als glaubwürdig und verlässlich wahrgenommen wirst und demonstrierst, dass du alle Belange, die deine Abteilung betreffen, fest im Griff hast.

 

Tipp #4: Mache Fortschritte und Erfolge messbar

 

Setze dir realistische, erreichbare Ziele, die anhand von einfach zu kommunizierenden Methoden gemessen werden können. Denke außerdem daran, Aspekte miteinzubeziehen, die für dein Unternehmen am wichtigsten sind. Am besten erstattest du in regelmäßigen Abständen abteilungsübergreifend Bericht über die Fortschritte deines Teams – das trägt zur Sichtbarkeit ebenso bei. Aber: Stelle auch hier sicher, dass du nicht nur auf gut funktionierende Bereiche verweist, sondern auch darlegst, wo es Verbesserungspotenzial gibt.

 

Tipp #5: Behalte die Konkurrenz im Blick

 

Vergewissere dich, dass du jederzeit weißt, wo du im Vergleich zu anderen Unternehmen deiner Branche stehst. Bei der Abteilungspräsentation ist es essenziell, dass du erläutern kannst, in welcher Hinsicht dein Team ähnlichen Unternehmen voraus ist. Gib auch hier so viele Details wie möglich an, ohne dein Publikum ausschließlich mit Statistiken zu überhäufen. Damit zeigst du, dass du dich in deiner Branche auskennst und in Bezug auf wesentliche Entwicklungen auf dem Laufenden bist.

Wenn du im richtigen Moment und auf die richtige Weise auf dich aufmerksam machst, wahrst du nicht nur die Interessen deiner Abteilung, sondern du positionierst diese auch entsprechend, um die für Wachstum und Entwicklung nötigen Ressourcen zur Verfügung gestellt zu bekommen. Indem du dich auf deine Rolle als Interessenvertreter deines Teams konzentrierst, erreichst du die Präsenz, die für deinen Erfolg wichtig ist.


Back to top