Skip to main content

Bewerben in Skandinavien: Das Notensystem

Die Notensysteme Skandinaviens im Überblick.

Schweden

Noten werden in Schweden nach einer vierstufigen Skala verteilt. Die Bewertungen sind: sehr gut (MVG), gut (VG), genügend (G) und ungenügend (IG).

 

DEUTSCHE NOTE
SCHWEDISCHE NOTE
1
MVG
2
VG
3-4
G
<4
IG

 


Dänemark

In Dänemark ist 13 die beste Note, 0 die schlechteste. Wer weniger als die Note 6 erreicht, hat die Prüfung nicht bestanden. Eine 12 wird nicht vergeben, um eine ganz besonders gute Leistung mit der 13 hervorheben zu können. Im Bereich „nicht bestanden“ werden die Noten 1, 2 und 4 nicht vergeben.

 

DEUTSCHE NOTE
DÄNISCHE NOTE
1
10,11,13
2-3
7-9
4
6
5
0,3,5

 


Norwegen

Norwegische Noten reichen von 1 bis 6 - nur andersherum als man es aus Deutschland gewöhnt ist!

 

DEUTSCHE NOTE
NORWEGISCHE NOTE
1
6
2
5
3
4
4
3
5
2
6
1

 


Falls Sie noch andere nordischen Länder interessieren - hier gibt es zusätzlich die Übersicht für Finnland und Island.

Finnland

Das Notensystem an Schule und Uni ist unterschiedlich. An der Hochschule werden Noten von 1 bis 3 vergeben. Nicht bestandene Prüfungen werden mit „i“ für „improbatur“ bewertet. In der Schule gibt es Noten von 10 bis 4, wobei die 4 für „durchgefallen“ steht.


Hochschule

DEUTSCHE NOTE
FINNISCHE NOTE
1
3
1,3
3-
1,7-2,0
2,5
2,3
2+
2,7
2
3
2-
3,3
1,5
3,7
1+
4
1
Nicht bestanden
i (improbatur)

 

Schule

DEUTSCHE NOTE
FINNISCHE NOTE
1
10
2
8-9
3
6-7
4
5
Nicht bestanden
4


 

Island

In Island wird ein Notensystem von 0 bis 10 angewendet. Mit der Note 5 hat man gerade noch bestanden.

DEUTSCHE NOTE
ISLÄNDISCHE NOTE
1
10
1,5
9,5
2+
9
2
8,5
2-
8
2,5
7,5
3+
7
3
6,5
3-
6
3,5
5,5
4
5
Nicht bestanden
<5

 

(Andrea Pawlik, 2007)



Mehr zum Thema Bewerben in Skandinavien

Wichtiges und Wissenswertes

Bewerbungsregeln

Bewerbungsunterlagen

Typische Bewerbungsfehler

Musterlebenslauf

Anerkennung von Abschlüssen

Das Notensystem

Wichtige Zeitungen

Interessante Links


Back to top