Manager Product Development - American Job Titles

In enger Zusammenarbeit mit Marketing, Vertrieb, Application Engineering, Customer Service und dem Controlling verantwortet der Manager Product Development die Entwicklung neuer bedarfsgerechter Produkte sowie die Optimierung vorhandener.



In einzelnen Fällen wird der Positionsinhaber auch für die Weiterentwicklung der Produktionstechnologie zuständig sein.

Kurzbeschreibung

Vielen als Manager R&D geläufiger, bezeichnet dieser Titel eine Funktion, die für produzierende Unternehmen oder ganze Industrien überlebenswichtig, für andere wiederum nicht mehr finanzierbar ist. Entscheidend sind hier neben der Innovationsfähigkeit die Entwicklungszeiträume, die Zyklen, die uns veränderte, verbesserte oder völlig neue Produkte bescheren. Grundlagenforschung kann heute nur noch von wenigen großen Unternehmen, beispielsweise in der chemischen oder pharmazeutischen Industrie, betrieben werden.

Das Ziel heißt, egal ob bei Mobiltelefonen, Faxgeräten, Uhren oder der Ausrüstung von Automobilen mit Airbags, die Entwicklung von Produkten, die die Wünsche einer klar definierten Zielgruppe erfüllen. Dabei müssen Preise und Serviceleistungen des Anbieters akzeptabel sein, die Fertigung in Großserie ist in aller Regel die Voraussetzung. Deshalb wird in den meisten US-Unternehmen die Funktion des Director Research and Development fokussiert auf Manager Product Development.

Aufgaben

  • Festlegung der Entwicklungsprojekte in enger Zusammenarbeit mit den Entwicklungs-Ingenieuren der Kunden und intern mit den Key Account Managern
  • Einsatz und Unterstützung der Entwicklungs-Ingenieure unter Anwendung moderner Projekt-Management-Techniken
  • Regelmäßige Kontrolle der Projektstände und Bericht an den General Manager
  • Durchführung der Aufgabe im ständigen Kontakt zu Industrial-Engineering, Produktion und Qualitätssicherung
  • Durchführung der Aufgabe im ständigen Kontakt zu Industrial-Engineering, Produktion und Qualitätssicherung
  • Verantwortung nicht nur für die Entwicklung neuer, sondern auch die Veränderung/Anpassung der laufenden Serienprodukte
  • Untersuchung der Wettbewerbsprodukte
  • Zulassung der Produkte bei Behörden, soweit erforderlich

Anforderungen

Der zukünftige Manager Product Development wird dann erfolgreich sein, wenn er nicht nur fachlich überzeugt, sondern auch über ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeiten verfügt sowie teamorientiert, vielseitig interessiert und kreativ ist.

Generell werden von der Industrie folgende fachlichen Anforderungen an Bewerber für Führungspositionen innerhalb von Forschung und Entwicklung bzw. Produktentwicklung gestellt:

  • Abgeschlossenes Studium zum Diplom-Chemiker oder zum Pharmazeuten, vorzugsweise mit Promotion, zum Diplom-Ingenieur mit unterschiedlichen Studienschwerpunkten, zum Diplom-Biologen, Mediziner, manchmal auch zum Diplom-Wirtschaftsingenieur. Absolventen der Wirtschaftswissenschaften sind ganz selten anzutreffen
  • Mindestens 10-jährige Praxis in Forschung und Entwicklung
  • Zumindest erste Führungserfahrung
  • Praxisnahes Problemlöse-Verhalten
  • Nachweisbare Produktentwicklungen und -erfolge
  • Gute englische Sprachkenntnisse
  • Leistungs- und ergebnisorientiert
  • Kann komplexe Sachverhalte allgemeinverständlich auf den Punkt bringen
  • Präsentationssicher, persönlich überzeugend, kann seine Ideen gut verkaufen
  • Muss in internationalen Kategorien denken und handeln können
  • Muss seine Aufgabe als unternehmerische verstehen und entsprechend ausfüllen können
  • Versteht es, interdisziplinär zu agieren, kommuniziert effizient mit den Kollegen in der Materialwirtschaft, der Produktion, der Qualitätssicherung sowie mit den Marketing- und Vertriebsprofis

 


Gekürzte und bearbeitete Auszüge aus
Oluf F. Konstroffer: "American Job Titles"
Copyright redline wirtschaft, Frankfurt 2004
568 Seiten, Hardcover, Euro 24,90

mit freundlicher Genehmigung des Verlags