Urlaubsplanung 2020: So holst du mit Brückentagen das meiste raus!

Urlaubsplanung 2020: So holst du mit Brückentagen das meiste raus!

Maximiere deine Urlaubszeit - Wir verraten dir wie!

Neues Jahr bedeutet auch: Volles Urlaubstagskonto! Aber da lässt sich noch mehr rausholen – mit Hilfe von Brückentagen! Allerdings müssen Arbeitnehmer in diesem Jahr sehr stark sein… Nicht nur müssen wir durch das Schaltjahr ein Tag länger ran, nein auch drei Feiertage – in manchen Bundesländern sogar vier – fallen in diesem Jahr aufs Wochenende. Dafür müssen wir das erste Halbjahr des Jahres und die Chance auf mehr Urlaub nutzen. Die Divise ist hier kleinere Auszeiten übers Jahr zu verteilen. Wir zeigen dir, welche vielversprechenden Kombinationen auf dich warten und wie du geschickt das meiste aus deinen Urlaubstagen machen kannst!

 

Mit Brückentagen deinen Urlaub maximieren

 

Januar – Es geht gut los: Aus 3,5 werden 9!

 

Der 1.1. ist in diesem Jahr mittendrin – ein Mittwoch! Wer einen ruhigen Start in das neue Jahr haben möchte, sollte seinen Urlaub vom 28. Dezember 2019 bis zum 5. Januar 2019 planen, denn so verdoppelt sich die freie Zeit mal eben – 3,5 Tage nehmen und neun Tage Urlaub. Wer auch noch die Weihnachtsfeiertage nutzt kommt mit 6 Tagen sogar auf 16 freie Tage!

 

Neujahr

Datum: 01. Januar (Dienstag)

Zeitraum: 28. Dezember - 08. Januar

Urlaubstage: 3,5

Freie Tage: 9

Bundesland: bundesweit

 

 

April – Der Osterhase bringt freie Tage satt!

 

Ostern ist dieses Jahr Mitte April und bietet natürlich, wie jedes Jahr, eine sehr gute Möglichkeit die der Urlaubstage aufzustocken! Hier können die freien Tage durch die richtige Nutzung der Feiertage sogar verdoppelt werden.

 

Ostern

Datum: 10. April (Karfreitag) und 13. April (Ostermontag)

Zeitraum: 04. April bis 13. April

Urlaubstage: 8

Freie Tage: 16

Bundesland: bundesweit

 

Alternativ kann man natürlich auch nur eine Woche ausnutzen:

 

Datum: 10. April (Karfreitag) und 13. April (Ostermontag)

Zeitraum: 04. April - 13. April oder 10. April – 19. April

Urlaubstage: 4

Freie Tage: 10

Bundesland: bundesweit

 

Monster Urlaubstipp: Wer genug von kaltem Wetter hat und nach Wärme und viel Sonne strotzt, kann dies beispielsweise in Thailand oder auf Kuba. Aber es muss nicht immer die Fernreise sein! Denn auch schon im Süden Europas laden die ersten Sonnenstrahlen ein – besonders für Aktivurlauber geeignet. Tue dir und der Umwelt etwas Gutes!

 

 

Mai & Juni–  2 mal 2!

 

In diesem Jahr sind die Feiertage gerecht auf die beiden Monate aufgeteilt: Zwei fallen wieder in den Wonnemonat Mai und zwei in den Juni. Und der 1. Mail fällt auch noch auf einen Freitag! Allerdings darf man sich über den zweiten Feiertag im Juni nur freuen, wenn der Arbeitgeber im Süd-Westen Deutschland ansässig ist. Aber nichtsdestotrotz kann man hier mit Brückentagen seine freie Zeit angenehm verlängern.

 

Tag der Arbeit

Datum: 1. Mai (Freitag)

Zeitraum: 25. April bis 3. Mai

Urlaubstage: 4

Freie Tage: 9

Bundesland: bundesweit

 

Christi Himmelfahrt

Datum: 21. Mai (Donnerstag)

Zeitraum: 21. bis 24. Mai

Urlaubstage: 1

Freie Tage: 4

Bundesland: bundesweit

 

Pfingsten

Datum: 31. Mai und 1. Juni (Sonntag/Montag)

Zeitraum: 30. bis 7. Juni

Urlaubstage: 4

Freie Tage: 9

Bundesland: bundesweit

 

Fronleichnam

Datum: 11. Juni (Donnerstag)

Zeitraum: 11. bis 14. Juni

Urlaubstage: 1

Freie Tage: 4

Bundesland: Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

 

 

Smarte Kombinationen

Christi Himmelfahrt + Pfingsten = 12 Tage frei am Stück unter Einsatz von sechs Urlaubstagen!

Datum: 21. Mai (Christi Himmelfahrt) und 01. Juni (Pfingsten)

Zeitraum: 30. Mai – 10. Juni

Urlaubstage: 6

Freie Tage: 12

 

Wer Pfingsten mit Fronleichnam kombiniert, braucht nur acht Urlaubstage, um 16 freie Tage rauszuholen!  

Datum: 31. Mai/01. Juni (Pfingsten) und 11. Juni (Pfingsten)

Zeitraum: 31. Juni – 11. Juni

Urlaubstage: 8

Freie Tage: 16

 

 

Monster Urlaubstipp: Mai und Juni bietet durch die Feier-und Brückentage, sowie durch das schöne Klima die perfekte Möglichkeit europäische Städte zu entdecken. Wie wäre es mit einem Abstecher in den Norden? Kopenhagen zum Beispiel ist ein perfekter Ort für einen kurzen Trip.

Wenn ihr die Feiertage gut kombiniert, können aus acht Urlaubstagen ganze 16. In Israel gehen die Temperaturen durchaus auf bis zu 29 Grad hoch.  Arbeitgeber Bescheid sagen und ab in die Sonne!

 

 

Oktober & November – keine Feiertagsfreude

 

Was ein Pech… Sowohl der Tag der deutschen Einheit – 03. Oktober – als auch der Reformationstag und Allerheiligen – 31. Oktober und 1. November – fallen auf ein WOCHENENDE! Das bedeutet leider, dass das zweite Halbjahr bis auf Weihnachten keine extra freien Tage für uns bereit hält.  

 

Tag der deutschen Einheit

Datum: 3. Oktober (Samstag)

Bundesland: bundesweit

 

Reformationstag

Datum: 31. Oktober (Sonntag)

Bundesland: Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen

 

Allerheiligen

Datum: 1. November (Sonntag)

Bundesland: Baden-Württemberg, Bayern, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland

 

 

Dezember – Ja ist denn heut‘ schon Weihnachten!

 

Also nach diesem langen Herbst ohne freie Tage zwischendurch ist die Vorfreude auf die Weihnachtstage sicher groß. Hier fallen wenigstens zwei der drei Feiertage in die Woche und der 31.12 fällt auf einen Donnerstag. Der ruhige Start ins nächste Jahr ist damit gerettet, denn hier sind mit Neujahr drei freie Tage sicher.

 

Weihnachten & Silvester

Datum: 24. bis 26. Dezember (Donnerstag bis Samstag) bzw. 31. Dezember und 1. Januar 2019 (Donnerstag und Freitag)

Zeitraum: 19. Dezember bis 3. Januar

Urlaubstage: 7 (inklusiver zwei halbe Tag am 24.12. und 31.12.)

Freie Tage: 16

Bundesland: bundesweit

 

Monster Urlaubstipp: Am besten genießt man die freie Zeit im Kreise seiner Liebsten und macht sich schon mal Gedanken über die Vorsätze für 2021! Vielleicht wäre ja ein neuer Job das Richtige? Die findest du jedenfalls hier!