Tipps / Recruiting & Strategien / Erfolgsstory: Eine brandneue Karriereseite für die Bauschutz

Erfolgsstory: Eine brandneue Karriereseite für die Bauschutz

Erfolgsstory: Eine brandneue Karriereseite für die Bauschutz

Die Bauschutz befindet sich erfolgreich auf Expansionskurs. In Zukunft sollen viele neue Arbeitsplätze entstehen. Deutschlandweit. Aber: Ob Bauleiter oder gewerbliche Mitarbeiter – diese Fachkräfte sind immer schwerer zu finden. Zumindest auf gewöhnlichem Weg. Der Top-Spezialist in der Bauwerksanierung hat daher einen neuen Weg in der Personalfindung eingeschlagen und begeistert Talente mit einer modernen Karriereseite – mobil, authentisch, emotional.

Die Herausforderung: Der Markt an Fachkräften ist leer

„An Arbeit mangelt es bei uns nicht. Doch der Markt an Fachkräften ist leer“, bringt Jens Windisch, Geschäftsführer der Bauschutz, die Ausgangslage auf den Punkt. Mit diesen Hürden bei der Personalfindung ging das Unternehmen bislang proaktiv um – ob es um bezahlte Sprachkurse geht oder um die gezielte Ausbildung im Korrosionsschutz.

Nun kommt aber ein weiterer Aspekt ins Spiel: Langjährige Fach- und Führungskräfte stehen bei der Bauschutz kurz vor der Rente. Kein Einzelfall. Bundesweit gehen Studien zufolge in den nächsten zehn Jahren rund 150.000 Beschäftigte in der Baubranche in den Ruhestand. „Anlass für uns, unsere Personalstrategie auf neue Beine zu stellen“, sagt Windisch.

Neue Recruiting-Strategie gewünscht

Gesagt, getan. Gemeinsam mit den Experten aus dem Bereich Global Solution Strategy & Delivery (GSSD), einer auf Online-Personalmarketing spezialisierten Abteilung bei Monster, ist eine zeit- und markgerechte Recruiting-Lösung in Form einer Karriereseite entstanden.

Diese vereint die drei Erfolgssäulen auf sich, die in Zeiten des Fachkräftemangels ausschlaggebend für ein effizientes Recruiting sind:

  • MOBIL: Arbeitgeber rekrutieren online, beziehungsweise mobil und nicht über Print-Medien.
  • AUTHENTISCH: Die Inhalte sprechen die Zielgruppe persönlich an. Statt Personaler- oder Werber-Sprech steht eine authentische Arbeitgebersprache im Zentrum.
  • EMOTIONAL: Wir entwickeln eine Karriereseite mit Videos, Textkonzept und Reichweiten-Maßnahmen als emotionale Geschichte. Stichwort: Storytelling. Gemäß der Devise „Content is King“ ist diese Story das Herzstück der Karriereseite.

Analyse und Umsetzung: Workshops

Mehrere Workshops begleiteten den Entstehungsprozess der Karriereseite. Der Auftakt: ein ganztägiger Briefing-Workshop mit dem Management zur Frage „Was macht die Bauschutz als Arbeitgeber attraktiv?“. Ziel des Workshops war es, die Arbeitgebervorteile zu ermitteln, mit denen sich die Bauschutz spürbar vom Wettbewerb unterscheidet.

Dann folgte der nächste Schritt: Mitarbeiter und Niederlassungsleiter erzählten in einem halbtägigen Storytelling-Workshop persönliche Geschichten aus ihrem Arbeitsalltag. Positiver Nebeneffekt: Mit der Einbindung der Mitarbeiter in den Entstehungsprozess der Karriereseite entstand Akzeptanz für die neue Recruiting-Maßnahme.

Auf Basis der Erkenntnisse aus dem Workshop entwickelte Monster nun gemeinsam mit einem Video-Drehteam ein Storyboard für Videos und Fotos, die in die Karriereseite eingebettet werden sollten. Bei der Umsetzung fiel die Wahl auf eine imposante Leuchtturm-Baustelle als Drehort: das Schiffshebewerk Scharnebeck, eines der weltweit größten Hebewerke mitten in Niedersachsen.

Strategie steht. Onepager-Konzept folgt.

In der darauffolgenden Umsetzungsphase entstand eine Karriereseite im zeitgemäßen Onepager-Format. Die fertige Karriereseite erzählt die Geschichte des Arbeitgebers mit Videos, vielen Bildern, Fotos und Mitarbeiter-Stories. Der Einstieg erfolgt über ein Video. Damit berücksichtigt die Karriereseite auch das mobile Nutzerverhalten der Zielgruppen: Wer seinen neuen Job über das Smartphone sucht, schaut sich gerne verschiedene Clips an.

Insgesamt vier kurze prägnante Video-Clips strukturieren die Karriereseite und beantworten die Kernfrage des Bewerbers: Warum dieser Job bei Bauschutz? Geschäftsführer Windisch ist mit der fertigen Karriereseite jedenfalls mehr als zufrieden: „Frisch, neu und eine tolle Mischung der Inhalte. Mir gefällt besonders gut, dass unsere eigenen Leute gezeigt werden.“

Eigene Sprache und Stil statt 08/15-Formulierungen

Mit diesem Ansatz hebt sich die Bauschutz deutlich von dem ab, wie sich Marktbegleiter präsentieren. Denn viele Karriereseiten sehen mit gekauftem Bildmaterial nicht nur ähnlich aus. Sie verwenden auch dieselben Floskeln. Die neue Karriereseite der Bauschutz setzt stattdessen auf die wirklich gesprochene Sprache der Baubranche.

Die Inhalte sind abwechslungsreich, klar strukturiert, einfach und leicht zu lesen. Auch auf dem Handy. Videos wechseln mit Texten und Texte mit Bildern ab. Fabian Dierig, für die Gestaltung verantwortlicher Senior Manager bei Monster, unterstreicht: „Dieser Abwechslungsreichtum animiert Kandidaten, das Job-Biotop ‚Arbeiten bei Bauschutz‘ zu erkunden.“

Storytelling als Telenovela

Unser Vorgehen hat Methode. Denn wir wissen aus Studien: Fotostories sind auf werblichen Seiten beliebt. Was im Marketing und Journalismus seit Jahren erfolgreich praktiziert wird, nutzt das GSSD-Team von Monster nun auch im Recruiting. Zum Beispiel in Form einer Fotogeschichte, die den Arbeitsalltag als Telenovela darstellt: Geschichten von Bauleitern, Vorarbeitern und gewerblichen Mitarbeitern werden auf Bilderkacheln erzählt. Der Bewerber ist eingeladen, sich einfach durchzuklicken!

Trotz der Fülle an Informationen wirkt die Seite dank einer guten Struktur nicht überladen. Statt Textwüsten kommen die Vorteile des Arbeitgebers in Zwischenüberschriften oder als graphische Icons daher. Großflächige Mitarbeiter-Fotos wechseln mit kurzen Erläuterungs-Texten. Und damit die neue Karriereseite nicht nur gerne gelesen, sondern auch gut gefunden wird, haben wir gezielt suchmaschinenrelevante Keywords in den Text eingearbeitet. Wir sprechen dabei von so genannter Onpage-Optimierung.

Bewerben leicht gemacht

Wir wissen heute: Die Mehrheit der Jobsuchenden ruft eine Karriereseite oder eine Stellenanzeige das erste Mal über ein Handy auf. Aus diesem Grund haben wir Talenten nicht nur das Abrufen der Karriereseite, sondern auch das Bewerben so einfach wie möglich gemacht. Ein Klick auf einen Bewerben-Button genügt.

Die Grundidee lautet: alle Hürden im Bewerbungsprozess nehmen! Dazu tragen auch die sich automatisch öffnenden E-Mail-Fenster mit bereits ausgefüllter Betreffzeile und fertigem Anschreiben bei. Das ist als weiterer Service für Bewerber gedacht. „Wir wollen keine Bewerber verlieren und räumen damit schon im Vorfeld etwaige Formulierungsunsicherheiten aus dem Weg“, erläutert Dr. Claudia Bibo, Senior Project Manager Employer Branding im GSSD-Team, den Hintergrund.

Sie möchten Ihrem Recruiting ebenfalls eine neue Basis geben? Wir sind an Ihrer Seite! Mit unseren Lösungen und unserer Expertise bringen wir Tag für Tag die passenden Kandidaten mit Arbeitgebern zusammen. Wir unterstützen Sie – über unsere Jobbörse, per APP und in den sozialen Medien, aber auch konkret bei der Texterstellung für Ihre perfekten Stellenanzeige. So ist das richtige Talent nur einen Mausklick entfernt. Kontaktieren Sie uns jederzeit gerne!