Tipps / Recruiting & Strategien / E-Book Storytelling im Recruiting: So stechen Sie aus der Masse heraus

E-Book Storytelling im Recruiting: So stechen Sie aus der Masse heraus

E-Book Storytelling im Recruiting: So stechen Sie aus der Masse heraus

„Werden Sie Teil unseres dynamischen Unternehmens. Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung.“ Früher haben solche Floskeln in Stellenanzeigen ausgereicht, um Kandidaten zu begeistern. Heute funktioniert das nicht mehr. Denn mit nichtssagenden Formulierungen können sich Unternehmen nicht mehr vom steigenden Wettbewerb abheben. Mit dem Erzählen von Geschichten funktioniert das hingegen extrem gut. Stichwort: Storytelling. Wir das funktioniert? Wir sagen es Ihnen und haben on top ein weiterführendes E-Book für Sie in petto. Dazu haben wir unsere Monster Text-Expertin Dr. Claudia Bibo befragt.

Was ist Storytelling? Eine Definition.

 Storytelling heißt nichts anderes als „Geschichten erzählen“ und ist das älteste Prinzip der Menschheit, um Informationen zu teilen. Im Grunde waren unsere Vorfahren aus der Steinzeit die ersten Storyteller. Sie erzählten, was sie zu erzählen hatten zum Beispiel mittels Wandmalereien. So teilten sie ihren Zeitgenossen Wissenswertes über Jagdtechniken oder Wanderrouten von Tieren mit. Eine sehr effektive Methode. Denn eine Geschichte ist 22-mal einprägsamer als reine Fakten, wie Neurowissenschaftler nachweisen konnten. Der Grund: Während das Wiedergeben von Zahlen, Daten und Fakten nur das Sprachareal im Gehirn aktiviert, feuern beim Geschichtenerzählen praktisch sämtliche Bereiche unseres Denkapparats. Geschichten lassen in unseren Köpfen nämlich bildhafte Assoziationen erscheinen und lösen so ein wahres Feuerwerk der Neuronen aus. Angesprochen wird vor allem der Bereich der Emotionen. Und da unser Gehirn bereits vor Urzeiten gelernt hat, dass Informationen, die Gefühle wie Freude, Angst oder Nervosität auslösen, überlebenswichtig sein können, verankern sich Geschichten umso stärker im Gedächtnis.


In unserem E-Book „Storytelling – wer erzählt, gewinnt!“  erfahren Sie:

  • Warum Storytelling das Format der Stunde ist
  • Wie Geschichten potenzielle Kandidaten erreichen
  • Was eine gute Story auszeichnet
  • Welche Kanäle in der Umsetzung genutzt werden können

Hier können Sie das Monster E-Book “Storytelling” herunterladen:


Lässt sich die Storytelling Methode im Recruiting anwenden?

Bereiche wie das Recruiting entdecken dieses uralte Prinzip gerade wieder. Das hat einen bestimmten Grund: Vor allem junge Talente sind in unserer schnelllebigen Welt oft mit mehreren Sachen gleichzeitig beschäftigt. Hier läuft die Playstation, da kündigt das Smartphone brummend den Eingang einer Nachricht an und gleichzeitig wird mit dem Freund geskyped. Entsprechend niedrig ist die Aufmerksamkeitsspanne für neue Informationen. Erscheint dann beim beiläufigen Scrollen durch die Facebook-Timeline eine 08/15-Stellenanzeige, geht sie unter. Es sein denn, Arbeitgeber stechen mit einem Eyecatcher hervor, der Emotionen auslöst. Das ist das Prinzip des Storytellings.

Dabei muss die jeweilige Story keinesfalls langatmig sein, sondern kann im Zweifel in Sekundenbruchteilen erfasst werden. Ansprechende Stories lassen sich im Social-Media-Zeitalter zum Beispiel in ein einzelnes Bild packen. Dieses muss nur aussagekräftig genug sein und sich von anderen unterscheiden. Ergänzende Elemente des Storytellings sind Texte, Grafiken oder Videos. Diese können zum Beispiel in Stellenanzeigen oder in Ihrer Karrierehomepage zum Einsatz kommen. Sie alle zusammen erzählen Ihre ganz individuelle Geschichte.

Storytelling im Recruiting: How to

Sie fragen sich nun bestimmt: Welche Geschichte kann ich denn schon erzählen? Habe ich überhaupt eine? Keine Sorge, im Arbeitsalltag begegnen uns überall Geschichten – Sie als Arbeitgeber müssen nur genau hinschauen und sich die besonderen und einzigartigen herauspicken und in schöne Worte oder ansehnliche Bilder und Videos verpacken. Ein Meister des Storytellings war zum Beispiel der verstorbene Apple-Gründer Steve Jobs, der nicht müde wurde, die Geschichte von der einstigen Unternehmensgründung in der elterlichen Garage sehr emotional und anschaulich zu erzählen. Binnen weniger Jahre gelang von dort der Aufstieg zum Weltkonzern. Das ist eine Story, die auch heute noch für Staunen sorgt – der wahrgewordene American Dream. Damit steht Apple seit seiner Gründung dafür, das Unmögliche möglich zu machen. Und genau diese Story erzählt das Unternehmen bis heute konsequent weiter.

Schon kleine Assoziationen genügen – um eine Story lebendig werden zu lassen

Auch wir bei Monster haben einen solchen Milestone in unserer Historie. Wir plaudern zum Beispiel gerne darüber, dass Monster.com weltweit eine der ersten Domains war, die registriert wurde. Das ist ein netter Cliffhanger, um Talenten zu zeigen, wie sich unser Jobboard seitdem weltweit weiterentwickelt hat und welche Services im Laufe der Zeit hinzugekommen sind. Diese Beispiele zeigen: Oft genügt schon eine kleine Assoziation und schon hat ein Unternehmen den Sprung in das Gedächtnis des Kandidaten geschafft. Dabei ist Storytelling natürlich nicht allein auf die Unternehmensgeschichte beschränkt. Genauso gut können und sollten Sie in Ihrem Recruiting über ihre einzigartige Wohlfühlkultur sprechen, ihre besonderen Weiterbildungsmöglichkeiten oder Ihre außergewöhnlichen Firmenevents.

Zeigen Sie, was Sie im Kern ausmacht

Einfach alles, was Sie als Arbeitgeber auszeichnet und besonders macht, sollten Sie in authentische und möglichst konkrete Stories kleiden. Das kann ein Video von der Weihnachtsfeier, der Erfahrungsbericht eines Azubis im firmeneigenen Mitarbeiterblog – der Phantasie sind beim Storytelling praktisch keine Grenzen gesetzt. So zeigen Sie Ihren Kandidaten, was Ihr Unternehmen im Kern auszeichnet, wie facettenreich und unverwechselbar es ist und überlassen die abgeschmackten Floskeln anderen.


E-Book „Storytelling – wer erzählt, gewinnt!“ Sie wollen noch mehr über Storytelling erfahren? Machen Sie sich mit unserem E-Book „Storytelling – wer erzählt, gewinnt!“ noch stärker mit dem Thema vertraut. Erfahren Sie:

  • Warum Storytelling das Format der Stunde ist
  • Wie Geschichten potenzielle Kandidaten erreichen
  • Was eine gute Story auszeichnet
  • Welche Kanäle in der Umsetzung genutzt werden können

Hier kostenlos downloaden>>>