Tipps / Recruiting & Strategien / E-Learning: So funktioniert Weiterbildung im Home-Office

E-Learning: So funktioniert Weiterbildung im Home-Office

E-Learning: So funktioniert Weiterbildung im Home-Office

Es wird noch eine Weile dauern, bis Veranstaltungen oder Seminare wieder stattfinden. Doch Kongresse, Symposien, Messen oder Trainings in Gruppen sind ein beliebtes Weiterbildungstool. Was bedeutet das nun? Muss die Weiterbildung stillstehen? Nö! Wofür gibt es schließlich E-Learning? Wir stellen ein paar interessante Möglichkeiten vor.

 Von Sonja Dietz 

#1 Messen, Kongresse, Symposien wandern ins Online-Umfeld

Unbestritten: Größere Veranstaltungen sind ein Informationspool par excellence. Bei Messen gibt es Keynotes von hochkarätigen Speakern, Stände von Innovationsführern und nicht zuletzt lässt sich auch beim Networking mit anderen Besuchern das eigene Wissen intensivieren.

Wir haben eine gute Nachricht: Darauf müssen Sie nicht verzichten. Viele Veranstaltungen wandern nämlich jetzt ins Online-Umfeld. Ja, zugegeben, der Besuch einer Online-Messe fühlt sich  anders an als der einer Präsenz-Veranstaltung.

Aber in puncto Informationsaustausch bietet er interessante Möglichkeiten: Keynotes finden online statt und Messestände lassen sich virtuell besuchen. Hier schauen sich Gäste verschiedene Demos an und chatten mit einem Mitarbeiter des jeweiligen Unternehmens. Manchmal ist auch ein Videochat drin. Auch wir haben Feuer gefangen. Kürzlich waren wir zum Beispiel Teil von Deutschlands größtem Online-Kongress für Personaler.
Hier geht’s zur Keynote unserer Employer Branding-Experting Dr. Claudia Bibo>>>

#2 Online Seminare

Ein Online Seminar ist die Kurzform von Web-Seminar. Der Name sagt’s schon. Es handelt sich um ein Seminar, das via World Wide Web gehalten wird. Auch wir bieten regelmäßig Online Seminare an.

In unserem letzten Online Seminar haben wir  zum Beispiel Tipps & Tricks für die Arbeit im Home-Office geteilt. Dazu haben wir auf Themen wie „Remote Recruiting & Active Sourcing“ geblieckt und einen Blick in die Glaskugel für die Zeit nach Pandemie geworfen. Interessiert? Hier können Sie sich das Online Seminar nochmal in Ruhe anschauen>>>

#3 Podcasts

Podcasts eignen sich für alle, die unterwegs lernen wollen. Bei der Fahrt zur Arbeit, beim Joggen, Radfahren oder Einkaufen. Einfach Podcast zu einem Fachthema aufs Handy herunterladen, Stöpsel ins Ohr und los geht’s.

Im Podcast „Digitalisierung im Vertrieb“ der Agile Sales Company GmbH gewährt zum Beispiel unsere Geschäftsführerin Sylvia Edmands einen Blick hinter die Kulissen:

  • Wie hat Monster den Transformationsprozess von klassischen Vertriebsmethoden hin zum agilen Arbeiten strukturiert?
  • Welche Schritte waren nötig?
  • Wie gestaltete sich die Zusammenarbeit mit den Teams und dem Betriebsrat?
  • Hat sich das Projekt gelohnt?

Neugierig? Dann klicken Sie auf einen der folgenden Links und hören Sie rein:

#4 Online-Workshops

Sie wollen ein eher interaktives Format ausprobieren? Dann empfehlen wir einen Online-Workshop. Hier werden Themen gemeinsam besprochen, Ideen ausgearbeitet und miteinander geteilt. Das geht online problemlos per Videokonferenz. Es gibt gemeinsame Gesprächsphasen, Stillarbeitsphasen und Präsentationen über den Screensharing-Modus.

Unsere HR-Expertin Sabrina Wagner empfiehlt: „Im Moment bekommt man sehr viele Angebote für kostenfreie Trainings, speziell von Sprachschulen für zum Teil kostenlose Sprachsessions – meistens für Englisch. Hier könnte man natürlich auch in hausinternen Meetings die ‚Englischzeit‘ einführen. Sprich: Kollegen, die besonders gut Sprachen sprechen, geben ihr Know-how an andere Kollegen weiter. Das funktioniert unter dem Motto ‚Meet the Expert‘ natürlich auch zu jedem anderen Thema. Egal, ob es sich um spezielle IT-Systeme handelt oder andere Skills, von denen Kollegen profitieren können.“

#5 Studien

Last but not least: Freunde wissenschaftlicher Erkenntnisse kommen bei der Lektüre von Studien voll auf ihre Kosten. Diese sind schnell und einfach herunterzuladen. Für Recruiter und Personalverantwortliche besonders spannend: Die jährliche Studie „Monster Recruiting Trends 2020“, die wir gemeinsam mit der Universität Bamberg erstellen.

Die Studie liefert Ihnen in den folgenden Themenspecials einen umfassenden Einblick in alle Facetten des Online-Recruitings:

  • Social Recruiting und Active Sourcing
  • Mobile Recruiting
  • Employer Branding
  • Digitalisierung und Zukunft der Arbeit
  • Generation Z

Hier geht’s zum kostenlosen Download>>>