Tipps / Recruiting & Strategien / Interview mit Dr. Claudia Bibo: Guter Content ist die Geheimwaffe für die Employer Brand

Interview mit Dr. Claudia Bibo: Guter Content ist die Geheimwaffe für die Employer Brand

Interview mit Dr. Claudia Bibo: Guter Content ist die Geheimwaffe für die Employer Brand

Dr. Claudia Bibo ist unsere Text-Queen. Für Arbeitgeber entwickelt sie Textkonzepte und Landingpages, die einfach richtig gut bei Talenten ankommen. In Textworkshops führt sie außerdem in die Kunst des Storytellings ein. Bei der Monster Insights Online Konferenz spricht sie darüber, wie gut gemachte Inhalte direkt auf die Arbeitgebermarke einzahlen. Uns hat sie vorher im Interview spannende Insights gegeben.

Das Interview führte Sonja Dietz

Die Coronapandemie, der Fachkräftemangel und veränderte Ansprüche von Talenten an den Arbeitgeber stellen Unternehmen im Recruiting vor Herausforderungen. Employer Branding wird immer mehr zur Königsdisziplin. Was steckt hinter diesem Begriff?
Ob Unternehmen es wollen oder nicht, sie haben bereits da draußen eine Arbeitgebermarke, über die gesprochen wird. Und obwohl Employer Branding oft stiefmütterlich behandelt wird, hat es erst recht in Zeiten von Pandemie, Fachkräftemangel und den neuen Erwartungen der Generationen Y & Z einen unschätzbaren Einfluss auf das Hiring und Recruiting. Unter „Employer Branding“ verstehen wir alle Marketing-Maßnahmen, die dazu beitragen eine positive Arbeitgebermarke zu schaffen – vom ersten Kontaktpunkt bis zum Abschluss des Bewerberverfahrens und darüber hinaus. Gerade in einem starken Wettbewerbsumfeld hilft Employer Branding dabei, einen Arbeitgeber attraktiv zu machen und von Marktbegleitern positiv abzuheben.

Wie wichtig ist es, als Arbeitgeber im Employer Branding die richtigen Worte gegenüber Kandidat:innenin Stellenanzeigen zu finden und wie unterstützt Monster Unternehmen dabei?
Über die Employer Brand nehmen Menschen eine Firma als Arbeitgeber mit potenziellen Arbeitsplätzen für sich wahr. Von ihr geht die stärkste, nicht finanzielle Motivation aus, sich auf einen Job zu bewerben. Arbeitgebermarken beginnen und enden selbstverständlich mit Menschen. Und die kommunizieren miteinander über eine Karrierewebseite, soziale Medien oder Stellenanzeigen: Jedes Wort trägt mit zur Entscheidung bei, ob Talente dieses Unternehmen und diesen Job als den richtigen Ort für sich wahrnehmen. Monster unterstützt Personalverantwortliche in allen Phasen des Employer Brandings, von der Analyse bis zur Umsetzung. Unser globales Expertenteam weiß, wie Arbeitgeber ihren Perfect Match über die Text- und Bildsprache zeitgemäß finden und anziehen.


DIE MONSTER INSIGHTS ONLINE KONFERENZ

Mit immer weniger Möglichkeiten der persönlichen Ansprache und dem direkten Kontakt zwischen Unternehmen, Mitarbeitenden und Kandidat:innen kommt es vermehrt darauf an, dass Wertvorstellungen, Kultur und die gegenseitigen Ansprüche perfekt „matchen“. Wir zeigen Ihnen bei der Monster Insights Online Konferenz, wie Sie den #restart2021 schaffen und den Connect zu Ihren Zielgruppen wieder herstellen.

Hier geht’s zur Anmeldung>>>


Bei der Textgestaltung bedient ihr euch des Storytelling-Prinzips – was steckt dahinter und warum ist es ein effektives Instrument im Employer Branding?Merkwürdigerweise fehlt in der Kommunikation oft das Wichtigste, nämlich die Story. Wir Menschen lieben einfach Geschichten. Von jeher. Und weil das so ist, bauen auch Arbeitgebermarken Geschichten um ihre Mitarbeitenden herum auf. Was treibt uns außer Geld an? Was bieten wir? Wie arbeiten wir und wohin wollen wir gemeinsam? Mit der emotionalen Story geben wir die Antworten. Mit den Geschichten inspirieren und motivieren wir und bringen Menschen zusammen. Niemand sagt: „Wow, da habe ich heute aber eine tolle Auflistungsliste gesehen! Möchtest du sie auch sehen?“

Stories können nicht nur in Worten, sondern auch sehr gut in Videos transportiert werden. Wie wichtig sind bewegte Bilder in Stellenanzeigen? Und: Gibt es auch bei der Videoproduktion Unterstützung von Monster?
Ob gesprochen, getippt oder gefilmt – mit Storytelling übertragen wir Wissen. Derzeit stellen wir fest, dass die auf den Arbeitsmarkt drängenden jungen Zielgruppen bevorzugt Videos nutzen, um sich zu informieren. YouTube ist das neue Lesen, wie Studien zeigen. Nicht nur deshalb sind bewegte Bilder in Stellenanzeigen immer wichtiger geworden. Ein Video ist fast 1,8 Millionen Worte wert und bindet die Aufmerksamkeit. Ein Recruiting-Video passt daher perfekt zur Stellenanzeige, weil sie eben keine Hochglanzbroschüre ist, sondern authentisch die Inhalte vermittelt. Wie der Text ins Drehbuch kommt und laufen lernt, auch hier unterstützt Monster gerne.

Wie wichtig ist es, in allen Employer Branding Maßnahmen authentisch zu bleiben?
Wo wir heute auch hinschauen, Authentizität gibt die Marschrichtung vor. Sie ist nicht nur der Erfolgsfaktor Nummer Eins im Vorstellungsgespräch, sondern auch im Employer Branding. Arbeit ist menschlich, und Menschen sind nicht perfekt. „Steht drauf, was drin ist“ nehmen wir ernst, weil es uns eben unterscheidbar macht. Dass dieser Weg erfolgversprechend ist, belegen Studien wie die „Recruiting Trends“ und die Erhebung „Monster Insights. Der HR Report von Monster“.

Angenommen, eine Stellenanzeige erfüllt alle wichtigen Kriterien des Employer Brandings – angefangen mit Storytelling bis hin zum eingebetteten Video – wie kann diese nun perfekt an die richtige Zielgruppe ausgespielt werden? Sicher gibt’s auch da Hilfestellung vom Monster-Team . . .
Wie heißt es so schön: Was nutzt die schönste und beste Stellenanzeige, wenn sie nicht gefunden wird? Suchmaschinenmarketing spielt eine entscheidende Rolle, vor allem deshalb, weil heiß begehrte Fachkräfte in der Regel gar keinen Job suchen. Um diese „Perlen“ überhaupt zu erreichen, stellen Arbeitgeber ihre Angebote dort vor, wo sich die Zielgruppen tummeln: nämlich in den sozialen Netzwerken. Neben gutem Content ist das ein weiterer Schwerpunkt, in dem das Team von Monster Strategic Talent Solutions (MSTS) unterstützt.

Dr. Claudia Bibo…
… ist Text-Hedonistin und seit 2017 als Senior Project Managerin Employer Branding bei Monster tätig – aktuell bei Monster Strategic Talent Solutions (MSTS) Germany. Sie gehörte 2006 zum Gründerteam dieses Expertenteams bei Monster Worldwide Deutschland und verfügt über langjährige Erfahrung in integrierter Kommunikation und Personalmarketing. Ihr Spezialgebiet: Text. Sie entwickelt Textkonzepte und Landingpages, spricht über Content und Employer Branding und ist als fahrende Text-Königin mit Text- und Storytelling- und seit neuestem Diversity-Workshops bei den Personalverantwortlichen in den Unternehmen. Auch mit virtuellen Formaten. Ihre Live-Stationen: Wirtschafts- und Boulevardjournalismus (BILD, Handelsblatt), Public Relations, in der Rolle als Head of Copy & Concept bei TMP Worldwide (einer weltweit aufgestellten Personalmarketing-Agentur) und zuletzt in der Dialog- und Krisenkommunikation verantwortlich.