Tipps / Recruiting & Strategien / Monster bei virtueller TALENTpro dabei: In jeder Krise liegen Chancen

Monster bei virtueller TALENTpro dabei: In jeder Krise liegen Chancen

Monster bei virtueller TALENTpro dabei: In jeder Krise liegen Chancen

Wie heißt es so schön? In jeder Krise liegen Chancen. So halten es auch die Veranstalter des Münchner ExpoFestivals TALENTpro, das wegen des grassierenden Coronavirus verschoben werden muss. Die gute Nachricht: Auf die hochwertigen Inhalte, die bei der Messe geteilt werden sollten, muss die HR-Community nicht verzichten. Die Veranstalter ziehen die Messe in einem kleineren Format einfach online durch: Aus der TALENTpro wurden kurzerhand die „DigitalDays.TALENTpro“. Wir finden die Idee super und sind mit am Start.

TALENTpro: Auf Juli verschoben

Eigentlich hätte im März 2020 zum dritten Mal die TALENTpro in München steigen sollen. 2018 startete das Expofestival erstmals durch und gilt schon jetzt als eine der wichtigsten Veranstaltungen zu den Themen Recruiting, Employer Branding und Talent Management.

Das Expofestival bot in den letzten Jahren ein buntes Line-Up mit Vorträgen der führenden Köpfe der HR-Szene aus der ganzen Welt, die die aktuellsten Themen der Recruiting-, Employer Branding- und Talent-Management-Branche beleuchteten.

Corona-Virus macht vielen Messen einen Strich durch die Rechnung

Da derzeit wegen des grassierenden Coronavirus deutschlandweit vorübergehend alle Großveranstaltungen ausgesetzt werden, musste auch die TALENTpro auf einen neuen Termin ausweichen. Sie findet nun am 8. und 9. Juli 2020 wie gehabt in der Zenithalle in München statt.

Um aber all die Recruiter, Personaler, Talent Manager, Partner und Aussteller, die sich schon im März auf den Austausch und die spannenden Informationen bei der TALENTpro gefreut haben, nicht allzu sehr zu enttäuschen, gibt es vorab eine kleinere Digitalausgabe der Messe. Und zwar vom 23. bis zum 26. März: Die TALENTpro Digital Days.

Aus offline mach‘ online

Die Idee: Die digitale Version der TALENTpro wird aus der Veranstaltungslocation übertragen. An den besagten Tagen finden in zum Teil zwei parallelen Streams die Vorträge der Content Stages, des Pre-Events „Get Inspired“ und der Blogger- und Best Recruiter Arena per Live-Übertragung statt.

Auch der Messegedanke kommt nicht zu kurz. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, Livedemos der Anbieter zu erleben. Sie können sogar per Chat direkt mit ihnen in Kontakt treten. Jeder Anbieter wird sich zudem in kurzen Videopitches vorstellen. Monster ist mit von der Partie und geht mit einem virtuellen Messestand und Keynotes an den Start.

Kreative Ideen in Krisenzeiten

Monster-Geschäftsführerin Sylvia Edmands, die eine Keynote halten wird, findet die Idee, die TALENTpro in den virtuellen Raum zu verlegen, in mehrfacher Hinsicht begrüßenswert: „Das zeigt doch, dass kluge und kreative Ideen in Krisenzeiten dazu beitragen können, dass das geschäftliche Leben weitergeht. Wenn auch anders als gewohnt, aber vielleicht lernen wir die neuen Formate auch durchaus schätzen“, sagt sie. „Gleichzeitig sehen wir, wie groß das Potenzial ist, das uns die Digitalisierung bietet. Sie kann ein Weg aus schwierigen Situationen sein. Wir selbst halten dieser Tage unsere Geschäftsabläufe aufrecht, indem wir viele unserer Mitarbeiter im Home-Office arbeiten lassen. Allerdings sind viele Unternehmen gerade im Recruiting noch nicht sonderlich gut bei diesen Themen aufgestellt. Vielleicht setzt die aktuelle Situation einen wichtigen Denkprozess in Gang.“

In ihrem Vortrag geht Edmands darauf ein, wie Unternehmen näher an junge Kandidaten rankommen und bei diesen punkten können. Themen wie Homeoffice und Flexibilität spielen hier eine wichtige Rolle, aber auch die Transparenz schon im Recruiting-Prozess selbst. Hierbei können digitale Prozesse durchaus eine Hilfe sein.

Diese Termine können Sie sich schon einmal vormerken:

Keynote: Megatrend Digitalisierung: von Geschichten und digitalen Trüffelschweinen

Termin:  Mittwoch, 25.3.2020, 15.30 Uhr, Content Stage 2
Speaker: Dr. Claudia Bibo

Darum geht’s: Bei einem Auto oder einer Küche war es schon immer so: Wir wollen kein Produkt von der Stange! Jetzt erobert die Individualisierung im Recruiting und Personalmarketing neues Terrain. Schritt um Schritt. Was das Ganze so beliebt macht: Maßgeschneiderte Inhalte bringen mehr Conversion. Ob passgenaue Reichweiten-Kampagnen auf Facebook oder Google oder individuelles Storytelling durch Candidate Personas – im Wettbewerb um die besten Talente punkten die Arbeitgeber, die mit echten Differenzierungsmerkmalen Nähe schaffen.

Keynote: Von A wie authentisch bis Z wie GenZ – mit der Empathie-Maschine Video bei Kandidaten punkten

Termin:          26.03.2020 von 11.30 – 12.00, Content Stage 1
Speaker:        Geschäftsführerin Sylvia Edmands

Und darum geht’s: In einer zunehmend digitalen Welt muss HR immer schneller Talente erreichen. Gleichwohl ist Human Resources die Branche, in der es auf Menschen und Authentizität ankommt. Über 50 Prozent der Bewerber begrüßen laut den „Monster Recruiting Trends“ digitale, automatisierte Recommender, um keine Stelle zu verpassen. Andererseits möchten sie sich intensiv über Unternehmen informieren. Mit der Video-App „Monster Studios“ geht das mit wenig Aufwand: Recruiter drehen mit ihr ganz leicht Videos, die sie in ihre Stellenanzeigen einbinden können. So gewähren Sie schon früh einen Blick hinter die Kulissen ihres Unternehmens.

Monster-Livedemos während der Digital Days

Termin:                                  25. und 26. März 2020
Zeiten:                                    10:30 bis 11:30 Uhr und 14:00 bis 15:00 Uhr

Das Vortragsprogramm der beiden Content Stages wird an den beiden Tagen jeweils zur „Primetime“ zweimal für eine Stunde unterbrochen. In diesen Zeiten haben wir als Anbieter die Möglichkeit, Live-Demos zu halten. Erfahren Sie alles Wissenswerte über unsere Lösungen zum Thema Active Sourcing, Employer Branding oder Social Recruiting. Natürlich informieren wir Sie auch über Wissenswertes aus unserer jährlichen Studie „Recruiting Trends“.

Interesse? Hier geht’s zur Anmeldung>>>

Wir sehen uns!