Tipps / Recruting & Strategien / Personalmarketing / Monster Studios macht Recruiter zum Broadcaster

Monster Studios macht Recruiter zum Broadcaster

Monster Studios macht Recruiter zum Broadcaster

Monster Studios ist da – und zwar kostenlos für alle Monster-Kunden! Die App macht Recruiter zum Broadcaster. Nehmen Sie binnen Minuten kurze Videos auf, bearbeiten Sie diese und veröffentlichen Sie sie ohne Umwege in Ihren Monster-Stellenanzeigen. Kandidaten erhalten so einen transparenten Einblick in Ihr Unternehmen. Und genau darauf kommt es ihnen am meisten an.

Was ist Monster Studios?

Machen Sie mit Monster Studios Ihre Stellenanzeigen lebendig. Die App hilft Ihnen dabei, Ihr Inserat um kurze Video-Clips mit wissenswerten Zusatzinformationen aus Ihrem Unternehmen zu ergänzen. Laut einer Studie des amerikanischen Forrester Research Institutes ist die Wirkung bewegter Bilder auf Betrachter frappierend. Eine Minute eines Erklärvideos kann demzufolge bis zu 1,8 Millionen geschriebene Wörter ersetzen.

Für Ihre Stellenanzeige bedeutet das: Jobinserate, die ein Video enthalten, ziehen die Aufmerksamkeit von Talenten unweigerlich stärker auf sich als reine Textanzeigen. Denn Kandidaten erhalten auf diese Weise authentische und glaubwürdige Eindrücke über den Job und das Unternehmen. Sie sehen, wie Mitarbeiter „ticken“ und blicken für ein, zwei Minuten hinter die Kulissen.

Jobsuchende legen großen Wert auf Transparenz

Auf eine solche Transparenz, legen die Arbeitnehmer heute großen Wert. Laut der Monster-Studie Recruiting Trends 2019 in Zusammenarbeit mit der Universität Bamberg gewinnt eine möglichst offene Kommunikation in Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Fast 45 Prozent der befragten Arbeitnehmer schätzen neben anderen Faktoren einen transparenten Umgang auf Augenhöhe als besonderes Attraktivitätsmerkmal ein.

Ein Video in Ihrer Stellenanzeige kann den Ausschlag geben, ob ein Talent auf den Bewerben-Button klickt oder nicht. Monster Studios gibt Ihnen die Chance zu zeigen, dass Sie es in Ihrem Unternehmen in punkto Kommunikation genauso halten, wie Mitarbeiter es sich wünschen – und zwar schon im Bewerbungsprozess. Gleichzeitig demonstrieren Sie, dass Sie gegenüber digitalen Neuerungen aufgeschlossen sind und mit der Zeit gehen. Das ist gerade gegenüber jüngeren Talenten ein Pluspunkt.

Monster Studios schont Ihr Budget

Abgesehen davon, dass Kandidaten ihre künftigen Aufgaben und ihren Arbeitsplatz mit Monster Studios auf eine persönlichere und authentischere Weise kennenlernen, sind Videos, die Sie mit der App flexibel und zeiteffizient selbst drehen können, deutlich kostengünstiger als bezahlte Recruiting-Videos. Zumal diese häufig nicht so authentisch wirken, weil sie meist stark nachbearbeitet werden. Doch Bewerber wollen die Realität nicht sehen, wie sie sein könnte, sondern, wie sie ist.

Die Vorteile von Video Recruiting liegen also auf der Hand. Doch wie funktioniert Monster Studios überhaupt? Für die Aufnahme benötigen Sie nichts als Ihr Smartphone und im besten Fall ein Stativ. Nur drei Schritte sind notwendig, um ein perfektes Ergebnis zu erhalten:

  1. Und Action: Die Aufnahme.
    Erstellen Sie zunächst ein Skript mit den Inhalten, die Sie ansprechen möchten und laden Sie es in die App hoch. Ihr Text erscheinen sogleich innerhalb Monster Studios auf der linken Seite des Displays. Bei der Aufnahme können Sie diese einfach ablesen. Dank dieser integrierten Teleprompter-Funktion verlieren Sie nie den Faden. Gleichzeitig erscheint auf der rechten Seite der Anzeige eine Positionshilfe, die Ihnen zeigt, wie sie sich während der Aufnahme am besten hinsetzen. Integriert ist auch ein Button, mit dem sich die Aufnahme auslösen lässt. Ein Countdown wird eingeblendet – jetzt heißt es: „3… 2… 1… Action!“
  2. Bearbeiten Sie Ihr Video
    Sie haben ein Video aufgenommen, mit dem Sie zufrieden sind? Um das Beste aus Ihrer Aufnahme herauszuholen, können sie es nun innerhalb der App ganz leicht nachbearbeiten. Das Tool beinhaltet einfache Funktionen zum Schneiden und zum Einblenden von Texten und Bildern. Zum Beispiel können Sie das Firmenlogo, ein Video aus dem Unternehmen oder Bilder von Mitarbeitern integrieren. So entsteht für den Kandidaten ein noch umfassenderes Bild. Jetzt nur noch ein Titelbild und einen Titel hinzufügen.
  1. Veröffentlichen Sie Ihr Video schnell und einfach
    Exportieren Sie nun das fertige Video mit einem einzigen Klick direkt in Ihre Monster-Jobanzeigen. Wählen Sie dazu einfach aus der Liste Ihrer geschalteten Stellenanzeigen das gewünschte Jobinserat aus. Ein Klick. Und schon sind Sie fertig. Wow! Das Ergebnis kann sich sehen lassen.

Hier noch ein paar Tipps, damit Ihr Video perfekt gelingt:

  • Setzen Sie sich ins rechte Licht. Achten Sie darauf, dass Ihr Gesicht von einer Lichtquelle angeleuchtet wird.
  • Vorsicht: Licht im Hintergrund lässt Sie im Vordergrund dunkler erscheinen. Setzen Sie sich nicht vor ein Fester oder vor einen eingeschalteten Monitor.
  • Schauen Sie sich vor der Aufnahme nochmal um: Liegen zum Beispiel Dokumente mit vertraulichen Informationen offen herum, die auf dem Video zu sehen sein könnten? Oder herrscht Chaos auf Ihrem Schreibtisch?
  • Machen Sie die Aufnahme immer im Querformat.
  • Platzieren Sie die Kamera so, dass sie stabil steht und nicht herunterfallen kann.
  • Vermeiden sie Aufnahmen im Gehen – das wirkt hektisch und unruhig.
  • Machen Sie die Aufnahmen in einem ruhigen Raum – frei von Hintergrundgeräuschen und Störungen.
  • Lesen Sie in Ihrem Skript nicht einfach die Stellenanzeige ab, sondern ergänzen Sie die Aussagen der Stellenanzeige – zu viele Redundanzen sind für das Talent ermüdend. Es wünscht sich in dem Video neue Erkenntnisse.
  • Üben Sie das Skript vorher. Dann sprechen Sie während der Aufnahme freier und authentischer.

Viel Spaß mit Monster Studios!