Tipps / Monster Training / Jobanzeigen / Rekrutieren mithilfe von Videos

Rekrutieren mithilfe von Videos

Wenn Sie Kandidaten in einer ansprechenderen und authentischen Art kontaktieren möchten, sollten Video-Anzeigen höchste Priorität beanspruchen. Sie können die Details zwar einzeln ausschreiben, die Firmenkultur beschreiben, und all die Vorteile auflisten, die Ihr Unternehmen zu einem großartigen Arbeitsort machen – Videos werden diese Themen jedoch besser ansprechen als je zuvor, und großen Eindruck machen.

Laden Sie Videos auf YouTube oder Vimeo hoch und nutzen Sie diese in Ihrem Anzeigen-Template, Ihrer Karriereseite und in sozialen Kanälen. Durch diese Strategie wird Ihre Marke als Arbeitgeber angekurbelt und Kandidaten mehr Transparenz in Arbeit, Menschen und Umfeld gewähren. Lesen Sie weiter, um zu beginnen.

Trainingsanleitungen

FAQ

Videos sind eine aufregende Art, Kandidaten anzusprechen und sich mit ihnen in Verbindung zu setzen. Gleichzeitig können Sie sich von der Konkurrenz abheben, die noch ausschließlich mit auf Text basierenden Firmenbeschreibungen und -fotografien arbeitet. Videos erlauben es Ihnen, sofort so viele Details zu kommunizieren, wie zum Beispiel Ihre Firmenwerte, die Stimmung Ihrer Belegschaft, die Büros, das Level des gesuchten Talents, und vieles weitere. Videos können in nur 60 Sekunden Ihre Marke als Arbeitgeber einfangen und Ziel-Kandidaten begeistern. Sie sind für jedes Unternehmen ein wertvolles Recruiting-Tool – egal, ob groß oder klein.

Wenn schon ein Bild tausend Worte sagt, stellen Sie sich vor, was ein Video Ihren Ziel-Kandidaten präsentieren kann. Videos bieten Transparenz und einen Blick in Ihr Unternehmen – etwas, das für Arbeitssuchende auf der Suche nach der genau richtigen Arbeitsstelle sehr wertvoll ist. Verglichen mit lang ausgeschriebenen Beschreibungen können Sie mit Videos mühelos Personen, Orte und Produkte klar und mit geringstem Aufwand vorstellen. Außerdem haben Sie die vollständige Kontrolle darüber, wie Ihr Unternehmen über dieses Medium wahrgenommen wird – Sie können also davon ausgehen, dass Sie Ihre Marke als Arbeitgeber mit jedem erstellten Video stärken.

Wir empfehlen, Ihr Logo, eine kurze Beschreibung der Position, einige Details zu Ihrer Firmenkultur, den Standort und die Benefits aufzunehmen – und natürlich den Aufruf, sich zu bewerben. Wenn Sie sich zur Inspiration Beispiels-Skripts ansehen möchten, sehen Sie sich unsere Tipps zum Schreiben von Skripts an.

Wenn Sie ein Video für Ihre Marke als Arbeitgeber anfertigen möchten, um sich als Arbeitgeber erster Wahl zu präsentieren, sollten Sie sich den Artikel über die Checkliste für Video-Anzeigen ansehen. Das wird Ihnen dabei helfen, Elemente auszuwählen, die für den Erfolg einer Video-Anzeige entscheidend sind. Stellen Sie sich zusätzlich diese Fragen: Was hebt mein Unternehmen von der Konkurrenz ab? Was sollten Kandidaten aus dem Video mitnehmen? Durch Videos können Sie Ihre Arbeitgebermarke ausgezeichnet unterstützen und bewerben, also vergessen Sie dies nicht.

Sie können Videos ganz einfach in Ihr Monster-Design und in Ihr Premium-Profil aufnehmen. Wenn Bewerber bereits von Ihrer Stellenanzeige überzeugt wurden und mehr über Ihr Unternehmen erfahren möchten, heißen Sie sie doch mit einem Video willkommen. Sie können bis zu 3 Videos hinzufügen. Lesen Sie unsere Artikel zum Employer Branding, um zu erfahren, wie.

Obwohl Kandidaten Video-Inhalt zu schätzen wissen, sollten Sie deren Zeit bedenken. Wir empfehlen eine Videolänge von 1-2 Minuten. Dadurch haben Sie genug Zeit, um Stellendetails und den Wunschkandidaten zu beschreiben.

Zu diesem Thema haben wir einen Artikel. Sehen Sie sich unsere Tipps zum Schreiben von Skripts an. Hier finden Sie, was in eine Video-Aufnahme gehört, Tipps und Tricks und einige Beispiel-Skripte zur Veranschaulichung.

Natürlich! In unserem Artikel Video-Anzeigen ohne Lampenfieber haben wir einige kreative Tipps für jeden, der außerhalb des Rampenlichts bleiben möchte. Sie können ein Video eines Kollegen nutzen, eine Slideshow mit einen Hintergrundkommentar ausstatten, oder jemand anderes ins Rampenlicht lassen, indem Sie ein Interview mit Personalverantwortlichen durchführen.